DIN 4426 - Grundlagen für die Planung und Realisierung von Absturzsicherungen

Die DIN 4426 bestimmt die Grundlagen für "Einrichtungen zur Instandhaltung baulicher Anlagen - Sicherheitstechnische Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege - Planung und Ausführung." Die vom Normenausschuss Bauwesen (NABau) herausgegebene Norm widmet sich in großen Teilen den Grundlagen für die Planung und Realisierung von Absturzsicherungen. Hier werden verbindliche Kernaussagen zur Installation von Anschlageinrichtungen getroffen, etwa: "An Arbeitsplätzen und Verkehrswegen an Fassaden sind bei einer Absturzhöhe von mehr als 1,00 m Absturzsicherungen erforderlich.

In der DIN 4426 findet sich auch die Vorgabe, dass Kollektivschutz - etwa der Einsatz von Schutzgeländern - nach Möglichkeit immer der individuellen Sicherung mit PSAgA vorzuziehen ist.

ABS Safety plant Ihre Absturzsicherung