Kollektivschutz

Absperrung zum Schutz gegen Absturz

Eine Absperrung ist eine kollektiv wirkende Maßnahme. Sie warnt Personen vor dem Betreten des absturzgefährdeten Bereichs. Solange die Absperrung nicht überstiegen wird, ist der Absturz ausgeschlossen.

Wann werden Absperrmaßnahmen eingesetzt?

Absperrmaßnahmen werden eingesetzt, wenn Arbeiten auf der Dachfläche durchgeführt werden müssen oder Verkehrswege an absturzgefährdete Bereiche angrenzen. Eine Sicherung gegen Absturz ist hier häufig nicht notwendig, solange keine nicht tragfähigen Elemente (nicht durchtrittssichere Lichtkuppeln, Lichtbänder und Lichtplatten) vorhanden sind. Damit ein Arbeiter nicht versehentlich den Gefahrenbereich betritt, werden hier Absperrmaßnahmen eingesetzt. Die Arbeiter können auf die Verwendung der PSAgA verzichten, solange der Gefahrenbereich eindeutig gekennzeichnet ist und Sie nur außerhalb des Gefahrenbereichs arbeiten.

Zum sicheren Aufstellen der Absperrung ist unter Umständen der Einsatz von PSAgA notwendig.

Was kann als Absperrung verwendet werden?

Eine Absperrung kann gemäß DGUV Information 201-054 ein Geländer, eine Kette oder ein Seil sein. In keinem Fall darf Absperrband verwendet werden, da dieses durch den Wind in den absturzgefährdeten Bereich hineingeweht werden kann. Der absturzgefährdete Bereich ist dann nicht eindeutig gekennzeichnet. Die Absperrung sollte in Warnfarben ausgeführt sein. Ein zusätzliches Hinweisschild kann auf den Gefahrenbereich hinweisen.

Wo wird eine Absperrung angewendet?

Auf Dächern mit einer Dachneigung von max. 22,5° kann eine Absperrung angebracht werden. Sie muss einen Mindestabstand von 2 m zur Absturzkante einhalten. Wenn Dächer in der Regel durch Personen begangen werden, die für ihre Tätigkeiten nicht in den absturzgefährdeten Bereich müssen, ist die Absperrung eine einfache und kostengünstige Umsetzung der präventiven Absturzsicherung. Wenn jedoch Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich notwendig sind, ist eine Absperrung nicht ausreichend. Für diese Arbeiten muss eine geeignete Absturzsicherung verwendet werden.
 

keyboard_arrow_up