PSA Sachkunde nach DGUV Grundsatz 312-906

Nach dieser Schulung sind Sie berechtigt ihre eigene PSAgA zu überprüfen (Auffanggurt, Verbindungsmittel etc. ).
Diese Schulung umfasst nicht die jährliche Überprüfung unserer ABS Anschlagpunkte und Seilsysteme.

Termin Ort Freie Plätze Kosten zzgl. MwSt. Anmeldung
19. Februar 2018 - 20. Februar 2018,
8.00 - 16.00 Uhr
ABS Safety GmbH, Gewerbering 3, 47623 Kevelaer 0 465,- € Anmeldung

Informationen und Inhalte

Ziel: Ausbildung zum Sachkundigen für Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz

Die PSA Schulung richtet sich an alle Personen, die aufgrund ihrer Tätigkeit in absturzgefährdeten Bereichen arbeiten und PSAgA einsetzen und an alle Personen, die die regelmäßige Prüfung und Beurteilung von PSAgA übernehmen wollen, z. B. Montageleiter, Sicherheitsfachkräfte, Meister, Vorarbeiter, Dachdecker, Arbeiter im Bauwesen etc. 

Theorie

  • Europäische & nationale Vorschriften, sowie Regeln der Technik z. B. DGUV Vorschrift 1, DGUV Regel 112-198 und DGUV Regel 112-199 (früher BGR 198, BGR 199 etc.)
  • Auswahl und Bewertung von PSAgA, Materialkunde, Kennzeichnung, ordnungsgemäße Verwendung, Fallfaktoren, mindest lichte Höhen.
  • Anschlageinrichtungen nach EN 795
  • Aufbewahrung und Pflege, Nutzungsdauer, Prüfintervalle, Herstellerangaben, Ablegekriterien, Organisation der Prüfung, Gefährdungsermittlung
  • Auswirkungen und Maßnahmen nach einem Absturz, Hängetrauma, Rettungsverfahren

Praxis

  • Sachkundeprüfung gemäß DGUV 312-906 (früher BGG 906)
  • Bestimmungsgemäßes Anlegen von Auffanggurten inkl. Hängeversuch
  • Abseil- und / oder Rettungsübungen
  • Abschlusstest

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Grundkenntnisse hinsichtlich Einsatz und Umgang mit PSAgA
  • Den Teilnehmern wird zugetraut, nach erfolgreich bestandenem Seminar die ihnen übertragenden Aufgaben zuverlässig zu erfüllen

Inklusive

  • Komplette Verpflegung während des Seminars
  • ausführliche Seminarunterlagen
  • Sachkundebescheinigung

Hinweis
Die Schulungen finden erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen statt.
Sie können Ihre Teilnahme bis 7 Tage vor der Veranstaltung kostenlos stornieren. Sollten Sie uns nicht rechtzeitig über Ihr Fehlen informieren, erlauben wir uns, eine Aufwandsentschädigung von 100 EURO p.P. zzgl. MwSt. zu erheben.

ABS Ansprechpartner
Sebastian Klenke | s.klenke@absturzsicherung.de | +49 2832 -97281-254