15.01.2015

Knackpunkt: Untergrund (Sicherheitsingenieur)

"Seit 2012 ist das Thema „persönliche Absturzsicherungen“ für  Sicherheitsfachkräfte, Gebäudeeigner und Bauherren komplexer geworden. Der Grund: Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat im Rahmen einer überarbeiteten Bauregelliste die Forderung zusätzlicher Zulassungen für Anschlageinrichtungen aufgenommen. Bauingenieur Thorsten Mahr bringt im Interview etwas Licht ins Dunkel..."

Lesen Sie hier den Beitrag in voller Länge.

Offizielle Website "Sicherheitsingenieur"

keyboard_arrow_up