bookmark_borderbookmark

ABS-Lock III-HW

Anschlagpunkt zum Kontern durch Holzuntergründe
Grafik des Holz-Sekuranten ABS-Lock III-HW in der Variante zum Kontern.

Produktinfos ABS-Lock III-HW

Für eine hohe Belastbarkeit in jede Richtung wird dieser Edelstahl-Anschlagpunkt (Ø 16 mm) nach dem Vorbohren durch den Holzbalken gesteckt und mit einer Mutter gekontert. Mit und ohne Überstand erhältlich, montieren Sie den Sekuranten auf dem Boden, seitlich oder über dem Kopf.

  • DIN EN 795:2012, A + DIN CEN/TS 16415:2013
  • mit und ohne Überstand
  • für tragende Holzkonstruktionen
  • Balken min. 100 mm x 120 mm
  • inkl. Befestigungsset
Zertifizierung
ABS-Lock SYS
Kräfterichtungen
Untergrund
Max. Nutzerzahl
Sonstige
Befestigung
Josef Bergrath & Team

Haben Sie Fragen zum Produkt: ABS-Lock III-HW?

Nutzen Sie für Fragen und Anfragen zu unseren Produkten und Services unsere Kontaktformulare oder rufen Sie uns direkt an.

Rückruf-Service

close

Kontaktformular CTA

close

Produktbeschreibung ABS-Lock III-HW

Starker Sekurant, durch den Holzbalken gekontert

Für hohe Belastungen ist der durch tragende Balken gekonterte Anschlagpunkt ABS-Lock III-HW ausgelegt: Aus plastisch verformbarem Edelstahl gefertigt, sichert der Sekurant zeitgleich 3 Personen gegen Absturz und kann in jede Belastungsrichtung (quer und axial) genutzt werden. Die Anschlageinrichtung basiert auf einer 16 mm starken Edelstahlstütze, die sich bei der Belastung durch eine oder mehrere abstürzende Personen verbiegt und die auftretenden Kräfte so vermindert. Die Belastung auf den Montageuntergrund sinkt erheblich.

An der Spitze des Anschlagpunkts befindet sich standardmäßig eine Anschlagöse, an der Höhenarbeiter den Auffanggurt ihrer persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) mithilfe eines Verbindungsmittels befestigen. Die so angeleinten Anwender nutzen den zentralen Anschlagpunkt nach Möglichkeit als sogenanntes Rückhaltesystem: Ihr Verbindungsmittel ist dabei so gestrafft, dass ein Fehltritt über potentielle Absturzkanten nicht erst möglich ist.

Die Anschlagöse des ABS-Lock III-HW kann alternativ auch durch verschiedene Träger und Kurven-Elemente eines Seilsicherungssystems ersetzt werden. Ein solches ABS-Lock SYS bietet einen unterbrechungsfreien Schutz über längere Strecken, so dass ganze Dachflächen und Verkehrswege gegen Absturz gesichert werden können. Bei der Auswahl, Planung und Montage eines Seilsicherungssystems stehen wir Ihnen gerne mit erfahrenen Fachleuten zur Seite.

Der ABS-Lock III-HW wird nach Vorbohrung durch den Holzbalken geschraubt und mit einer Mutter gekontert. Grundbedingung: Der Balken muss einen Durchmesser von mindestens 100 x 120 mm haben und entsprechend tragfähig sein. Unser Sekurant ist in verschiedenen Längen zwischen 0 und 50 cm lieferbar. Auf Anfrage fertigen wir den Personenanschlagpunkt am deutschen Produktionsstandort auch in Ihrer individuellen Wunschgröße. Das erforderliche Befestigungsmaterial gehört zum Lieferumfang.

Für den dauerhaften Außeneinsatz ist der ABS-Lock III-HW vollständig aus robustem Edelstahl gefertigt und mit einer witterungsbeständigen Laser-Beschriftung versehen. Hier finden Sie alle Angaben, die Sie zur Erstellung der verpflichtenden Dokumentation Ihrer Absturzsicherung benötigen.

Was können wir für Sie tun?

Wählen Sie eine der folgenden Optionen und gelangen Sie so schnell zum passenden Service.

Ich benötige...

content_paste
build
school
Service-Berater Josef Bergrath

Ein Angebot

Ich benötige ein Angebot...

... für ein bestimmtes Produkt:
Service-Berater Josef Bergrath

Ein bestimmtes Produkt

Ich benötige...

... ein bestimmes Produkt:

Oder wählen Sie eine Produktgruppe:

Service-Berater Josef Bergrath

Unterstützung bei meiner Planung

Ich benötige Unterstützung bei...

Service-Berater Josef Bergrath

Hilfe bei der Montage / Wartung

Ich benötige...

... eine Montageanleitung zu einem bestimmten Produkt:

Service: Wir planen für Sie

Ab welcher Höhe ist Absturzsicherung vorgeschrieben? Was sind die Unterschiede zwischen der Flachdachsicherung und der Absturzsicherung auf Steildächern? Und welche Vorschriften sind eigentlich zu beachten? Das Thema Absturzsicherung wirft viele Fragen auf - wir haben die Antworten!

keyboard_arrow_up