bookmark_borderbookmark

ABS-Lock T /-Max

Anschlagpunkt zum Festklemmen an Stahlträgern in Standard- und Übergrößen
Grafik eines Sekuranten, der um den Flansch eines Stahlträgers geklemmt ist.
Grafik eines Personenanschlagpunktes, der ohne Bohrungen oder Schweißarbeiten um Träger geklemmt wird.
Für maximale Flanschbreiten: Die größere Variante des ABS-Lock T wird nach individuellen Vorgaben gefertigt.

Produktinfos ABS-Lock T /-Max

Durchdringungsfrei am Flansch des Stahlträgers festgeklemmt, sichert der Edelstahl-Anschlagpunkt 3 Personen gegen Absturz. Der Sekurant ist für jede Belastungsrichtung geeignet, kann über dem Kopf montiert und als Zwischenhalter in Seilsicherungssystemen eingesetzt werden.

  • DIN EN 795:2012, B & DIN CEN/TS 16415:2013
  • einfach an Stahlträger festklemmen
  • Flanschbreite 80-320 mm
  • Flanschstärke 8-16 mm
  • Optional: ABS-Lock T-Max für übergroße Stahlträger (Flanschbreite 270-1370 mm / Flanschstärke 5-30 mm)
Zertifizierung
Kräfterichtungen
Untergrund
Max. Nutzerzahl
Sonstige
Befestigung
Anwendungsbereich
Josef Bergrath & Team

Haben Sie Fragen zum Produkt: ABS-Lock T /-Max?

Nutzen Sie für Fragen und Anfragen zu unseren Produkten und Services unsere Kontaktformulare oder rufen Sie uns direkt an.

Rückruf-Service

close

Kontaktformular CTA

close

Produktbeschreibung ABS-Lock T /-Max

Ein starker Sekurant - klemmen Sie diesen Edelstahl-Anschlagpunkt einfach fest!

Unkompliziert montiert, fast unverwüstlich. Der Anschlagpunkt ABS-Lock T wird mit seinen Trägerklemmen um den Flansch Ihrer Stahlträger geklemmt und kann dann flexibel als Absturzsicherung verwendet werden. Der ABS-Lock T sichert als einzelner Sekurant bis zu 3 Personen, ist in jede Richtung belastbar und außerdem als Systemkomponente in Seilsicherungssystemen sehr variabel nutzbar: als Zwischenstütze, Kurventräger oder Befestigung für Endterminals.

Der Edelstahl-Anschlagpunkt ist abnehmbar und entsprechend als Anschlageinrichtung nach DIN EN 795, Typ B und DIN CEN/TS 16415:2013 geprüft. Aufgrund des Klemmmechanismus müssen Sie für die Montage dieser Absturzsicherung nicht in die Bausubstanz eingreifen. Die Anschlageinrichtung ist aus plastisch verformbarem Edelstahl gefertigt, die Trägerklemmen sind aus feuerverzinktem Stahl.

Die Klemmen der Anschlageinrichtung können stufenlos an Flanschbreiten von bis zu 320 mm angepasst werden (Stärke 8-16 mm).

Passende Produkte

Temporärer Anschlagpunkt zum Festklemmen an Stahlträgern

bookmark_borderbookmark

Anschlagpunkt zur durchdringungsfreien Befestigung mit Konterplatte um Stahlträger

bookmark_borderbookmark

Anschlagpunkt zum Kontern durch Stahluntergründe

bookmark_borderbookmark

Anschlagpunkt zum Kontern durch Stahluntergründe

bookmark_borderbookmark

Anschlagpunkt zum Kontern oder Einschrauben in Stahluntergründe

bookmark_borderbookmark

Was können wir für Sie tun?

Wählen Sie eine der folgenden Optionen und gelangen Sie so schnell zum passenden Service.

Ich benötige...

content_paste
build
school
Service-Berater Josef Bergrath

Ein Angebot

Ich benötige ein Angebot...

... für ein bestimmtes Produkt:
Service-Berater Josef Bergrath

Ein bestimmtes Produkt

Ich benötige...

... ein bestimmes Produkt:

Oder wählen Sie eine Produktgruppe:

Service-Berater Josef Bergrath

Unterstützung bei meiner Planung

Ich benötige Unterstützung bei...

Service-Berater Josef Bergrath

Hilfe bei der Montage / Wartung

Ich benötige...

... eine Montageanleitung zu einem bestimmten Produkt:

Service: Wir planen für Sie

Ab welcher Höhe ist Absturzsicherung vorgeschrieben? Was sind die Unterschiede zwischen der Flachdachsicherung und der Absturzsicherung auf Steildächern? Und welche Vorschriften sind eigentlich zu beachten? Das Thema Absturzsicherung wirft viele Fragen auf - wir haben die Antworten!

keyboard_arrow_up