bookmark_borderbookmark

ABS-Lock III-B

Anschlagpunkt zum Einkleben in Betonuntergründe
Grafik des im Beton verbauten Sekuranten ABS-Lock III-B.
Der Anschlagpunkt ABS-Lock III-B in Bewegung: Schauen Sie sich das kurze Produktvideo mit den wichtigsten Features an!
Einsatzfoto eines am Sekuranten angeleinten Höhenarbeiters auf dem Flachdach.
Unter der Begrünung besonders dezent: Der Einzelanschlagpunkt ABS-Lock III-B.

Produktinfos ABS-Lock III-B

Der DIBt-zugelassene Edelstahl-Anschlagpunkt (Ø 16 mm) für Personen wird mit Zweikomponentenmörtel in Beton befestigt. Er eignet sich für die Montage auf Dachflächen und Fassaden – auf dem Boden, an der Wand und über dem Kopf.

  • allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) Z-14.9-688
    (Montagevorgaben der abZ beachten)
  • Ü-Zeichen
  • DIN EN 795:2012, A + DIN CEN/TS 16415:2013
  • Beton ≥ C20/25
  • empfohlenes Zubehör: Verbundmörtel WIT-VM-250
  • Achtung: Zur Verwendung in Seilsicherungssystemen an Wand/Fassade (Eckstütze oder Endhalter) bei Überstand ≥ 100 mm benötigen Sie ein Stützrohr
Josef Bergrath & Team

Haben Sie Fragen zum Produkt: ABS-Lock III-B?

Nutzen Sie für Fragen und Anfragen zu unseren Produkten und Services unsere Kontaktformulare oder rufen Sie uns direkt an.

Rückruf-Service

close

Kontaktformular

close

Produktbeschreibung ABS-Lock III-B

Anschlagpunkt ABS-Lock III-B, der Allrounder für Beton

Der Edelstahl-Sekurant ABS-Lock III-B ist ein echter Alleskönner: Er ist für die Belastung in jede Richtung getestet und kann daher problemlos im Boden, an der Wand, an der Fassade oder über dem Kopf montiert werden. Dank der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) verbinden Sie den Sekuranten/Anschlagpunkt dauerhaft mit dem Gebäude. Befestigt wird die Anschlageinrichtung mit unserem Verbundmörtel WIT-VM-250 direkt im Beton. Die mitgelieferte Edelstahl-Anschlagöse sichert dann bis zu 3 Personen bei der Arbeit in lebensbedrohlichen Höhen.

Der ABS-Lock III-B kann zur Errichtung verschiedener Rückhalte- und Auffangsysteme genutzt werden. Die Verwendung als Einzelanschlagpunkt ist ebenso möglich wie der Einsatz als Stütze (Wand/Fassade) in Seilsicherungssystemen. Der 16 mm starke ABS-Lock III-B verbiegt sich bei einer Sturzbelastung, sodass die Krafteinwirkung auf den Montageuntergrund gemindert ist. Damit sich die Stütze beim Einsatz in Seilsicherungssystemen nicht aufgrund der erforderlichen Vorspannung bereits verbiegt, sorgt ein optional erhältliches Stützrohr für die nötige Stabilität.

Was können wir für Sie tun?

Wählen Sie eine der folgenden Optionen und gelangen Sie so schnell zum passenden Service.

Ich benötige...

content_paste
build
school
Service-Berater Josef Bergrath

Ein Angebot

Ich benötige ein Angebot...

... für ein bestimmtes Produkt:
Service-Berater Josef Bergrath

Ein bestimmtes Produkt

Ich benötige...

... ein bestimmes Produkt:

Oder wählen Sie eine Produktgruppe:

Service-Berater Josef Bergrath

Unterstützung bei meiner Planung

Ich benötige Unterstützung bei...

Service-Berater Josef Bergrath

Hilfe bei der Montage / Wartung

Ich benötige...

... eine Montageanleitung zu einem bestimmten Produkt:

Service: Wir planen für Sie

Ab welcher Höhe ist Absturzsicherung vorgeschrieben? Was sind die Unterschiede zwischen der Flachdachsicherung und der Absturzsicherung auf Steildächern? Und welche Vorschriften sind eigentlich zu beachten? Das Thema Absturzsicherung wirft viele Fragen auf - wir haben die Antworten!

Zubehör / Komponenten

Edelstahl-Verstärkung für Anschlagpunkte des Typs ABS-Lock III

bookmark_borderbookmark

Montagemörtel für Beton und Mauerwerk

bookmark_borderbookmark

Abdichtmanschette für Anschlagpunkte (Ø 16 und 42 mm) auf Bitumendächern

bookmark_borderbookmark

Abdichtmanschette für Anschlagpunkte (Ø 16 und 42 mm) auf PVC-, PP- und PE-Dächern

bookmark_borderbookmark

Thermoschutzhaube & Signalstange für Anschlagpunkte

bookmark_borderbookmark
keyboard_arrow_up