PSAgA

Sachkundiger für PSAgA & RA

Sachkundige für PSAgA & RA sind Personen, die an einer Schulung gemäß dem DGUV Grundsatz 312-906 "Grundlagen zur Qualifizierung von Personen für die sachkundige Überprüfung und Beurteilung von persönlichen Absturzschutzausrüstungen" teilgenommen haben und dabei Kenntnisse auf dem Gebiet der persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz erworben haben. Ein Sachkundiger für PSAgA ist mit den einschlägigen Vorschriften, Regeln und Normen soweit vertraut, dass er den arbeitssicheren Zustand der Ausrüstung und deren sachgerechte Anwendung beurteilen kann.

Teilnahmevoraussetzungen

An der Qualifizierung dürfen nur solche Personen teilnehmen,

  • die mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben und
  • die nachweislich auf Grund ihrer fachlichen Ausbildung und Erfahrungen über ausreichende praktische und theoretische Kenntnisse hinsichtlich des Einsatzes und Umganges mit persönlichen Absturzschutzausrüstun¬gen im jeweiligen Teilbereich besitzen.

Das Erfüllen der Teilnahmevoraussetzungen kann durch entsprechende Nachweise oder einen Eingangstest nachgewiesen werden.

Ausbildungsinhalte und Teilbereiche

Allgemeine Inhalte der Ausbildung zum Sachkundigen sind u.a.:

  • Aufgaben und Pflichten des Sachkundigen
  • Vorschriften, Regeln und Normen
  • Bestimmungsgemäße Nutzung, Pflege und Aufbewahrung von PSAgA
  • Materialkunde
  • Mängel und Schäden
  • Prüfung von Schutzausrüstungen und die zugehörige Dokumentation

Des Weiteren unterscheidet der DGUV Grundsatz 312-906 die theoretischen und praktischen Inhalte in folgende Teilbereiche:

  • Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz & Rettungsausrüstung (PSAgA & RA)
  • Seilzugangs- und Positionierungstechnik (SZP) / Seilklettertechnik (SKT)
  • Bergsportausrüstungen im Sport- und Freizeitbereich
  • Seilgärten (SFA-S) und Seiltechnik in der Erlebnispädagogik (STEP)
  • Baumpflege (VSG der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau)

Die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten müssen am Ende der Schulung in einer theoretischen und praktischen Prüfung nachgewiesen werden.

Auch ABS Safety bietet eine Ausbildung zum Sachkundigen für PSAgA & RA an.

Auf Grund der Namensähnlichkeit möchten wir an dieser Stelle nochmal auf den Unterschied zur Befähigung zur Überprüfung von fest installierten Anschlageinrichtungen hinweisen.
(Siehe Ausbildung zum Sachkundigen für ABS Systeme)

keyboard_arrow_up